Brunnen am Lindenplatz bei Nacht. Hellerleuchtet durch die Straßenlaternen. Im Hintergrund der Maibaum der Bissener Maigesellschaft.Eine Kappelle im Sonnenlicht, Ein großer Baum und Steine im Vordergrund; Würselen PleyHerbstmorgen im Wurmtal; leichter Nebel zieht in der aufgehenden Sonne über Wiesen und BäumePfarrkirche St. Sebastian in herbstlichem Sonnenlicht

Würselen feiert: 100 Jahre Stadtrechte

Das Jahr 2024 ist in der Geschichte der Stadt Würselen ein ganz besonderes: Wir feiern 100 Jahre Stadtrechte. Im Laufe des Jahres wird es eine Reihe an Veranstaltungen geben, die insgesamt deutlich machen werden, was unsere Heimatstadt zu bieten hat.

 

Und hier auf wuerselen.de/100-jahre finden Sie stets aktualisierte Informationen dazu.

Ein Highlight in diesem Jahr wird sicher das Festwochenende am 15. und 16. Juni sein, wenn ganz Würselen Jubiläum feiert und wir die Innenstadt gemeinsam aufleben lassen. Die Vorbereitungen dazu laufen bereits auf Hochtouren. Nehmen Sie an dem Juni-Wochenende mit Ihrer Familie, Ihren Verwandten, Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen eine erfrischende Auszeit. Genießen Sie Musik, Speisen und Getränke sowie das vielfältige Angebot des stationären Handels.

Tauchen Sie an den Ständen ein in die Vereinswelt und erleben Sie samstags einen besonderen Festumzug vom Rathaus bis zur großen Bühne am Markt. Davor, danach und währenddessen heißt es die ganze Zeit: Würselen feiert – mit Konzerten, Straßenkunst und guter Unterhaltung. Seien Sie an diesen historischen Tagen dabei, es lohnt sich.

Doch die Düvelstadt hat noch viel mehr in diesem Jahr zu bieten. Auch künstlerisch. So zum Beispiel ein spezielles Logo zum Jubiläum, das der Würselener Künstler Hans Wittl gestaltet hat. Wie die Pfarrkirche St. Sebastian, die in dem Motiv feierlich umgeben ist von Würselenerinnen und Würselenern mit Fahnenabordnungen, aufs Papier kam, lesen Sie in der aktuellen März-Ausgabe des Stadtmagazins Os Wöschele.

Auch die Vereinswelt trumpft in diesem Jahr ordentlich auf. Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Würselen-Scherberg 1894 jubiliert mit ihren Veranstaltungen unter anderem am 1., 19. Mai und 30. Mai.

Ein ganz besonderer Höhepunkt ist sicher der 400. Geburtstag unseres ältesten Traditionsvereins: Die St. Sebastianus Schützen-Gesellschaft Würselen 1624 e.V. veranstaltet am Samstag, 18. Mai, ab 11 Uhr im Alten Rathaus einen Jubiläumsempfang. Hier wird auch die Jubiläumsfestschrift „400 Jahre Brauchtum und Tradition in Würselen“ präsentiert. Und am Pfingstmontag, 20. Mai, steigt im Stadtgarten ab 11 Uhr das traditionelle Stadtgartenfest bei dem am Nachmittag der Königsvogel ausgeschossen wird. Herzlichen Glückwunsch zu diesem besonderen Jubiläum.

Geleistet wird auch in der Politik viel. Und natürlich schauen die Stadtverordneten und die Öffentlichkeit auf 100 Jahre Stadtrechte zurück: am 21. März findet ab 19 Uhr im Alten Rathaus eine Jubiläums-Ratssitzung statt.

Von Historie geht es über zur Kultur. Denn für das Jubiläumsjahr der Stadt hat sich auch die Burg Wilhelmstein herausgeputzt und wird mit speziellen Konzerten und Abenden das Publikum verzaubern, beispielsweise mit dem Blinddate am 7. Juli.

Verzaubern werden im Jubiläumsjahr auch die Jungenspiele und viele andere. Denn eins bleibt, wie es ist: Es ist viel los in der Düvelstadt.

Mehr zum Jubiläumsjahr gibt es ab sofort hier auf wuerselen.de/100-jahre.