Stadtplan Impressum Sitemap Links Grusswort des Bürgermeisters
 
Headergrafik mit Bildern der Stadt Würselen
Schrift:

U18-Wahl für Kinder und Jugendliche in Würselen

 

 

U18_Logo

 

 

Auch DU hast eine Stimme! Würselener "unter 18" haben gewählt.

 

In der gesamten Bundesrepublik Deutschland fand am 15. September 2017 eine sogenannte U18-Wahl statt. Alle Jugendliche und Kinder unter 18 Jahren konnten sich an einer Wahl beteiligen, die der "echten" Bundestagswahl sehr ähnlich war. Die Stimmen, die in der Realschule, im städtischen Gymnasium, im Rathaus auf dem Morlaixplatz und im Jugendzentrum "Nautilus" in Bardenberg abgegeben werden konnten, wurden anschließend im Rathaus ausgezählt und nach Berlin gemeldet, wo ein Gesamtergebnis ermittelt wurde.

 

Insgesamt beteiligten sich 1.213 Kinder und Jugendliche an der U18-Wahl in Würselen.

 

Bereits im Vorfeld hatte eine Podiumsdiskussion mit Vertretern einiger Parteien stattgefunden, an der sich zahlreiche Schüler der weiterführenden Schulen beteiligt hatten.
  

 

Ansprechpartner im Jugendamt

 

Svenja Willeke
Telefon 02405 67-221
Mail svenja.willeke@wuerselen.de

 

Natalie Thomé
Telefon 02405 67-223
Mail nathalie.thome@wuerselen.de

 

 

Weitere Informationen zur U18-Wahl

 

Die U18-Wahl ist ein Projekt der politischen Bildung. Durch sie werden Kinder und Jugendliche darin unterstützt, Politik zu verstehen, Unterschiede in den Partei- und Wahlprogrammen zu erkennen und Versprechen von Politikern zu hinterfragen. U18 startete 1996 in einem Wahllokal in Berlin und ist mittlerweile zu einer der größten politischen Bildungsinitiativen von und für Kinder und Jugendliche in Deutschland geworden. Träger des U18 Wahlprojekts auf Bundesebene sind das Deutsche Kinderhilfswerk, der Deutsche Bundesjugendring, die Landesjugendringe, viele Jugendverbände und das Berliner U18-Netzwerk. Die Stadt Würselen hat sich in diesem Jahr zum ersten Mal an der Wahl beteiligt.

 

Weitere Informationen zu den Wahllokalen und zur Wahl gibt es unter www.u18nrw.de.