Stadtplan Impressum Sitemap Links Grusswort des Bürgermeisters
 
Headergrafik mit Bildern der Stadt Würselen
Schrift:
Wed Feb 07 13:10:00 CET 2018

Umwelt- und Stadtentwicklungsausschuss der Stadt Würselen tagt am 15. Februar

Einladung, Tagesordnung und Sitzungsunterlagen online verfügbar



Würselen (psw). Am Donnerstag, 15. Februar, findet um 17.30 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses auf dem Morlaixplatz 1 eine Sitzung des Umwelt- und Stadtentwicklungsausschusses der Stadt Würselen statt.
Auf der Tagesordnung stehen folgende Beratungspunkte:

  • Fragestunde für Einwohnerinnen und Einwohner
  • Berichterstattung über die Ausführung von Beschlüssen des Umwelt- und Stadtentwicklungsausschusses
  • 7. Änderung des Flächennutzungsplanes und Bebauungsplan 219 im Bereich Kauseneichsgasse, Sportzentrum; hier: Vorstellung der Planung
  • Aufstellung eines Bebauungsplanes im Bereich Kirchenstraße/An Steinhaus
  • Prioritäten für die Aufstellung von neuen Bebauungsplänen für Wohnbebauung
  • Überarbeitung des Regionalplanes für den Regierungsbezirk Köln
  • Antrag zur Änderung des Bebauungsplanes 207 im Bereich Berksstraße
  • 3. Änderung des Bebauungsplans 132 im Bereich Neuhauser Straße, Markt; hier: Aufstellungsbeschluss und Zurückstellung einer Bauvoranfrage
  • Bebauungsplan 216 (Am alten Kaninsberg); hier: Eventcenter, keine Ausnahme von der Veränderungssperre
  • Antrag "Anlage von Blühflächen" der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Würselen vom 05.12.2017
  • Antrag "Pestizidfreie Kommune" der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen" im Rat der Stadt Würselen vom 09.12.2017
  • Anfragen und Mitteilungen

Die Einladung zur Sitzung sowie die Tagesordnung und die Beratungsunterlagen stehen im Ratsinformationssystem der Stadt Würselen zur Verfügung, das im Internet unmittelbar über den Link http://ratsinfo.wuerselen.de/bi oder über www.wuerselen.de | Rat und Politik | Ratsinformationssystem zu finden ist. Die Sitzung findet öffentlich statt, so dass interessierte Bürger zur Teilnahme eingeladen sind.
Herausgegeben am 07.02.2018 / Pressestelle der Stadt Würselen – Simone Foerster