Stadtplan Impressum Sitemap Links Grusswort des Bürgermeisters
 
Headergrafik mit Bildern der Stadt Würselen
Schrift:
Wed Nov 08 14:22:00 CET 2017

Zwischenstopp in Würselen auf dem Weg zur Klimakonferenz

Belgische Umweltaktivisten zu Gast in Würselen



Würselen (psw). 350 belgische Umweltaktivisten machten jetzt mit ihren Fahrrädern Station in Würselen auf ihrem Weg von Brüssel zur in Bonn stattfindenden Klimakonferenz.
In der Realschule an der Tittelsstraße „gewährte“ Bürgermeister Arno Nelles den Radfahrern Herberge, nachdem sie zuvor von Brüssel kommend über Genk kommend in der „Düvelstadt“ übernachten wollten. Die 270 Kilometer lange Strecke nahmen die Radfahrer in mehreren Etappen, die sie dann unter anderem nach Würselen brachte.
Mit ihren Aktionen „climate express“ wollen sie wie so viele auf die bedrohliche Situation der Erderwärmung und den damit verbundenen Klimawandel aufmerksam machen. Mehr dazu unter www.climate-express.be.
Während die Radfahrer selber mit ihren Pedalos unterwegs sind, werden Gepäck, Verpflegung und eine „fliegende Küche“ von Ort zu Ort tansportiert. So auch nach Würselen, wo sie in der Realschule an der Tittelsstraße Quartier fanden.
Nach der Übernachtung wünschte ihnen am nächsten Tag Bürgermeister Arno Nelles viel Erfolg für ihre Aktion und eine gute Weiterfahrt. Stijn Cornelis danke für die Organisation vor allem aber den teilnehmenden Radfahrern für die Möglichkeit des Zwischenstopps und der Übernachtung in Würselen, bevor sich die 350 Aktivisten auf ihre letzte Etappe in die Bundesstadt Bonn aufmachten.
Herausgegeben am 08.11.2017 / Pressestelle der Stadt Würselen – Bernd Schaffrath