Stadtplan Impressum Sitemap Links Grusswort des Bürgermeisters
 
Headergrafik mit Bildern der Stadt Würselen
Schrift:

Aktuelle Informationen  

  

 

Ausbildung   Würselen für Touristen 
Termine und Veranstaltungen
   Stellenangebote  

Grillplatz   Ausschreibungen  Ausbau Kreuzstraße 
Tihange und JOD-Verteilung
   Stadtverwaltung A-Z

 

 

Anmeldung weiterführende Schulen

Ausschreibung Schöffen und Jugendschöffen

portal-logo

 

 

 

 

Nachrichten

 


Thu Jan 18 11:23:00 CET 2018

Aktuelle Informationen zum Orkantief "Friederike"

Die Stadtverwaltung berichtet:



9.30 Uhr

Auch im Forst sind die größten Aufräumarbeiten abgeschlossen. Es gibt zwar noch einiges zu tun, doch sind die meisten, zumindest größten Wege, zwischenzeitlich freigeräumt. Die Sperrungen sind nun auch im Stadtwald aufgehoben worden. Hier und da können noch vereinzelte Äste auf den Wegen liegen, die aber auch in Bälde entfernt werden.

 

Freitag, 19. Januar 2018

 

-------------------------------------------------

 

17.00 Uhr

"Eine kleine Sturmbilanz"

Ab 5 Uhr war am Donnerstagmorgen die Feuerwache personell verstärkt worden. Auch die ehrenamtlichen Löschzüge waren auf etwaige Unwettereinsätze vorbereitet. Um 8.36 Uhr wurde der erste sturmbedingte Einsatz registriert. Weitere kleinere Sturmeinsätze folgten im Laufe des Vormittags. Gegen 11 Uhr wurden schließlich die Löschzüge Bardenberg, Broichweiden und Würselen-Mitte in die Gerätehäuser gerufen. Über die in der Feuerwache eingerichtete Führungsstelle wurden die Einsätze koordiniert. Bis 14.30 Uhr wurden 19 Einsatzstellen verzeichnet und „abgearbeitet". Dabei handelte es sich um lose Dachziegel und Kaminabdeckungen sowie umgestürzte Bäume. Insgesamt waren 75 Kräfte im Einsatz.

Der Fachdienst KDW war auch zu mehreren „Einsatzstellen“ unterwegs und zwar:

- ein umgestürzter Baum in der Haaler Straße/Ecke Am Wisselsbach. Der Baum stürzte auf zwei Autos. In einem Auto befand sich noch eine Insassin, es gab zum Glück keinen Personenschaden.

- ein umgestürzter Baum auf dem Friedhof Weiden neu. Dabei wurden mehrere Gräber beschädigt.

- im Mühlenweg Richtung „Alte Mühle“, letztes Haus linke Seite: Ein Baum aus dem Forst ist gerissen und auf ein privates Grundstück gestürzt und hat dabei den Zaun zerstört.

- vom Sportplatz Bardenberg aus ist ein Baum auf einen Anbau im Landgraben gestürzt und hat dabei den privaten Zaun zerstört und leichte Schäden am Anbau verursacht.

- auf dem Friedhof Morsbach ist ein Baum auf das grade erst neu restaurierte Hochkreuz gestürzt und hat den oberen Teil mit dem Kreuz aus der Verankerung gerissen. Das Kreuz steht nach hinten gekippt, hält noch durch die starken Edelstahlstifte, kann jedoch vermutlich aufgrund deren Verbiegung nicht mehr gerade aufgestellt werden. Außerdem wurde eine Ecke aus dem Hochkreuz geschlagen. Die Reparatur muss mit dem Steinmetz besprochen werden, der heute nicht erreichbar war. Außerdem wurden Gräber beschädigt.
 

 

14.30 Uhr
"Friedricke" scheint Würselen verlassen zu haben. Es ist deutlich windstiller geworden. Notrufe gehen auch noch kaum ein. Die Feuerwehr "entlässt" daher ihre freiwilligen Kräfte nach Hause und reduziert ihre Einsatzbereitschaft. Insgesamt 19 Einsätze wurden bisher gefahren. Der Fachdienst KDW war ebenso im Dauereinsatz und entfernte heruntergefallenes Astwerk von Straßen, Wegen und Plätzen.

Herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern!!!

 

13.35 Uhr
Das Euregio Freizeitbad Aquana ist soeben komplett geschlossen worden; auch der Parkplatz wurde weitgeräumig gesperrt und steht für eine Nutzung derzeit nicht zur Verfügung.

 

12.15 Uhr
Der Freizeit- und Schwimmbereich im Euregio Freizeitbad Aquana wurden soeben geschlossen; die Sauna bleibt weiterhin in Betrieb.

 

12.00 Uhr

Im Wald werden Straßen, Wege und Zufahrten gesperrt wegen umstürzender Bäume. Nochmaliger Hinweis, den Wald derzeit nicht aufzusuchen.

 

11.30 Uhr

Die Bevölkerung wird gebeten, vorsorglich in ihren Häusern zu bleiben. Vereinzelt wurden herabstürzende Dachziegel und Äste gemeldet. Wald, Stadtgarten und andere parkähnliche Anlagen sollten keineswegs aufgesucht werden.

 

11.00 Uhr

Der Schulbetrieb läuft normal weiter. Die Kinder sind in den Schulen sicher.

 

Donnerstag, 18. Januar 2018